SUCHE

Aktuelles Programm: Gott & Söhne

Thomas Stipsits, Kabarettist und Schauspieler

Thomas



thomas-stipsits-copyright-pertramer
Geburtsdatum: 02.08.1983
Geburtsort: Leoben
Größe: 1.86 m
Gewicht: 87 Kilo
Ausbildung: Matura (inkl. Religion mit Nachzipf)
Essen: Griechisch
Getränk: Kaffee
Musik: Georg Danzer, Peter Gabriel, Tom Waits
Buch: Winter in Maine von Gerard Donovan
Film: Unforgiven von Clint Eastwood, Fitzcarraldo von Werner Herzog
Serie: The Sopranos, Breaking Bad, Boardwalk Empire, Braunschlag
Hobbys: Lesen, Schach, Schallplatten sammeln, Peugeot Oldtimer

Thomas Stipsits spricht und singt über Mikrofone von Audio Technica.

Kabarett

Kabarett

2015 „Gott&Söhne“ | gemeinsam mit Manuel Rubey | Premiere: 30.09.2015 Stadtsaal Wien
Regie: Alfred Dorfer
2014 „Von Danzer bis Stinatz“ | gemeinsam mit Ulli Bäer und Dr. Willi Ganster | VÖ: 03.09.2014 Orpheum Wien
2011 „TRIEST“ | gemeinsam mit Manuel Rubey | Premiere: 28.10.2011 Stadtsaal Wien
Regie: Andi Peichl
2010 „BAUERNSCHACH – ein Winterthriller“ | Premiere: 13.10.2010 Kabarett Niedermair Wien
5. Soloprogramm | Regie: Andi Peichl
2008 „COSA NOSTRA – unsere Sache“ | Premiere: 13.02.2008 Kabarett Niedermair Wien
4. Soloprogramm | Regie: Andi Peichl
2006 „GRIECHENLAND oder Die Legende des heiligen Trinkers“ | Premiere: 15.02.06 Kabarett Niedermair
3. Soloprogramm | Regie: Andi Peichl
2006 „Lange Nacht des Kabaretts“ (mit Hopf, Haider und Jirkal)
2005 „Lange Nacht des Kabaretts“ (mit Eckel, Kosch und Hopf)
2004 „ERBARMUNGSLOS“ | Premiere: 19.02.2004 Kabarett Niedermair Wien
2. Soloprogramm | Regie: Andie Peichl
2003 „Lange Nacht des Kabaretts“ (mit Eckel, Kosch, Hopf)
2002 „Lange Nacht des Kabaretts“ (mit S. Pichler, Eckel und den Divas)
2001 „tiefkalt“ | Premiere: 14.12.2001 Grazer Theatercafé
1. Soloprogramm | Regie: Andi Peichl

Fernsehen

Fernsehen

2017 „Vorstadtweiber“ – Folgen 26-30 | MR Film
Regie: Harald Sicheritz | Rolle: Rudi Bragana
2017 „Tatort – Irgendwann …“ | DOR Film
Regie: Barbara Eder | Rolle: Manfred Schimpf
2017 „Tatort – Die Faust“ | e&a Film
Regie: Christopher Schier | Rolle: Manfred Schimpf
2017 „Gott & Söhne – Sommerkabarett“ | ORF
Regie: Peter Schröder
2017 „Vier Frauen und ein Todesfall“ | DOR Film
Regie: Wolfgang Murnberger, Andreas Kopriva | Rolle: Dr. Kleinhansl
2016 2016 Vorstadtweiber – Folgen 21-25 | MR Film
Regie: Sabine Derflinger | Rolle: Rudi Bragana
2016 2016 Tatort – Virus | Epo Film
Regie: Barbara Eder | Rolle: Manfred Schimpf
2016 Tatort – Wehrlos | Gebhardt Film
Regie: Christopher Schier | Rolle: Manfred Schimpf
2015 Pregau | Mona Film
Regie: Nils Willbrandt | Rolle: Pfarrer Stöckl
2015 Tatort – Sternschnuppe | e&a Fim
Regie: Michi Riebl | Rolle: Manfred Schimpf
2015 Tatort – Die Kunst des Krieges | Superfilm
Regie: Thomas Roth | Rolle: Manfred Schimpf
2014 Altes Geld | Superfilm
Regie: David Schalko | Rolle: Herwig Brunner
2014 Tatort – Grenzfall | Allegro Film
Regie: Rupert Henning | Rolle: Manfred Schimpf
2014 Vier Frauen und ein Todesfall | Dor Film
Regie: Wolfgang Murnberger | Rolle: Dr. Kleinhansl
2014 Gemischtes Doppel | Dor Film
Regie: Georg Weissgram | Rolle: diverse
2013 Triest – Sommerkabarett | ORF
Regie: Peter Schröder
2013 Vier Frauen und ein Todesfall | Dor Film
Regie: Sabine Derflinger | Rolle: Dr. Kleinhansl
2013 SOKO Donau – Richter und Henker | Satel Film
Regie: Holger Gimpel | Rolle: Heinrich Justus
2013 Copstories – Dillo | Gebhardt Production
Regie: Paul Harather | Rolle: Dani
2012 Tatort – Angezählt | Superfilm
Regie: Sabine Derflinger | Rolle: Manfred Schimpf
2012 „Schnell ermittelt – Schuld“ | MR Film
Regie: Michi Riebl | Rolle: Marco Steiner
2012 „Steirerblut“ | Allegro Film
Regie: Wolfgang Murnberger | Rolle: Max Leitgeb
2012 „Spuren des Bösen – Zauberberg“ | Aichholzer Film
Regie: Andreas Prochaska | Rolle: Erich Wildner
2012 „Bauernschach“ | ORF Sommerkabarett
Regie: Peter Schröder
2012 Vier Frauen und ein Todesfall | Dor Film
Regie: Michi Riebl | Rolle: Dr. Kleinhansl
2011 „Braunschlag“ | Superfilm
Regie: David Schalko | Rolle: Dr. Feist jr.
2011 „Tatort – falsch verpackt“ | Aichholzer Film/ORF
Regie: Sabine Derflinger | Rolle: Manfred Schimpf
2007-2011 „Dorfers Donnerstalk“ | E&A Film/ORF
Regie: David Schalko | Gastauftritt
2010 „Cosa nostra“ | ORF Sommerkabarett
Regie: Sven Offen
seit 2010 „Was gibt es Neues“ | ORF
Regie: Heidi Haschek
2010 „Comedy Couch“ | ORF
Regie Heidi Haschek | Gastauftritt
2009 „Burgenland ist überall“ Comedyserie | E&A Film/ORF
Regie: Leo Bauer | Rolle: Stefan Piplitz + div. weitere Rollen
2009 „FC Rückpass“ | Gebhardt Productions
Regie: Leo Bauer | Rolle: Ersatzspieler Gerhard
2007 „Griechenland“ | ORF Sommerkabarett
Regie: Sven Offen

Film

Film

2016 Baumschlager | Dor Film & UCM Film
Regie: Harald Sicheritz | Rolle: Baumschlager
2014 Gruber geht | Allegro Film
Regie: Marie Kreutzer | Rolle: Phillip
2014 Kater | Coop Film
Regie: Klaus Händl | Rolle: Lorenz
2013 Bad Fucking | MR Film
Regie: Harald Sicheritz | Rolle: Stallinger
2012 „Zweisitzrakete“ | Dor Film
Regie: Hans Hofer | Rolle: Peter
2010 „Wie man leben soll“ | Dor Film
Regie: David Schalko | Rolle: Der rote Walter
2006 „Jenseits“ | LOOM Filmgruppe
Regie Stefan Müller | Rolle: Bauer David

Theater

Theater

2009 „Männerhort“ | Premiere: 02.10.2009 Theater Akzent Wien
Regie: Viktoria Schubert | Rolle: Willi Berger
2005 „Idole“ | TheAter Direkt
Regie: Andi Peichl | Rolle: Fritz Haarmann
2003 „Landluft“ | TheAter Direkt
Regie: Andi Peichl | Rolle: Priester
2003 „Austropo Recycling Band” | TheAter Direkt
Regie: Andi Peichl | Rolle: Georg Danzer, Wolfgang Ambros
2002 „The Lonely Hearts Club“ | TheAter Direkt
Regie: Peter Faßhuber | Rolle: C1
2001 „Shakespeare all inklusive“ | TheAter Direkt
Regie: Helmut Köpping | Rolle: Hamlet
2000 Gründung der Theatergruppe „TheAter Direkt“ in Bruck
2000 „Arcangelos Ende“ | Kaleidoskop
Regie: Mischa Lucyshyn | Rolle: Arcangelo
1999 „Edigna“ | Kaleidoskop
Regie: Mischa Lucyshyn | Rolle: Ernestó Braschek
1998 „Finito“ | Kaleidoskop
Regie: Mischa Lucyshyn | Rolle: Erzähler
1998 Mitwirken in der Theatergruppe „Kaleidoskop“, Leoben

Auszeichnungen

Auszeichnungen

2016 Ybbser Spaßvogel für „Gott & Söhne“
2012 Österreichischer Kabarettpreis für „Triest“
2008 Hallertauer Kleinkunstpreis (D)
2007 Silbernes Scharfrichterbeil – Passau (D)
2004 Österreichischer Kabarettförderpreis 2004 (mit der „Langen Nacht des Kabaretts“)
2004 Kulturpreis der Stadt Leoben 2003
2003 Goldener Kleinkunstnagel
2000 Kärntner Kleinkunstdrache